Dürfen wir uns vorstellen...

Der Vorstand der Bibelgesellschaft ist mit Leuten aus dem Ober- und Unterbaselbiet zusammengesetzt.
Wir arbeiten alle unentgeltlich und aus innerer Überzeugung mit. Zu unseren Portraits haben wir unsere Gedanken und Motivationen aufgeschrieben, um uns ein wenig "transparenter" zeigen zu können

Markus Christ

Mail an mich

Präsident

Markus Christ

Warum ich mich für die Bibelgesellschaft engagiere:
Mir persönlich ist es ein grosses Anliegen,

* dass vielen Menschen der Zugang zur Bibel ermöglicht wird; daher setze ich mich ein für die Bibelverbreitung,

* dass Menschen die biblische Botschaft in ihrer eigenen Sprache lesen und hören können; daher unterstütze ich die Übersetzungsarbeit der Bibel, sei dies weltweit oder auch in unserer Region ("Der Guet Bricht" - dBiblen uf "Baaselbieterdütsch")

* Für die Bibelverbreitung und Bibelübersetzung brauchen wir finanzielle Mittel; daher bin ich dankbar für alle Unterstützung!

Ernst Kissuth

Mail an mich

Vizepräsident

Ernst Kissuth

Mein Name ist Enst Kissuth.
Ich bin mit meiner Frau zusammen für die Heilsarmee in der Gemeinde Birsfelden verantwortlich.

* Das Wort Gottes, die Bibel ist für mich persönlich sehr wichtig, weil sich mein Leben durch die Bibel positiv verändert hat.

* Deshalb ist es mir ein grosses Anliegen, dass noch viele andere Menschen anfangen, die Bibel zu lesen.

Markus Wagner

Mail an mich

Aktuar

Markus Wagner ist seit 2014 Aktuar der Bibelgesellschaft Baselland.

Walter Bielser

Walter Bielser

Kassier & Homepage: Walter Bielser

Walter Bielser

Mein Name: Walter Bielser. Ich wohne seit Jahren in Münchenstein.

* Die Bibel - die Basis unserer Kirche - ist zu Unrecht als schwierig und für Laien unverständlich beschrieben.

* Damit wir diese Barriere abreissen können, helfe auch ich mit, die Verbreitung und Übersetzung in Dialekt zu fördern.

* Darum bin ich dabei!

Margrit Balscheit

Mail an mich

Ressort Bibelfernkurs

Margrit Balscheit-Cleis

Ich wohne in Läufelfingen, bin Theologin und staune immer wieder über die Vielfarbigkeit der Bibel.

Ich engagiere mich besonders im Bibelfernkurs, den wir in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften Basel-Stadt und Aargau/Solothurn anbieten.
Es ist spannend, mit den Teilnehmenden zusammen den Reichtum der biblischen Schriften zu entdecken und sich dabei auch kritischen Fragen zu stellen.

Stefan Keilwerth

Mail an mich

Ressort Mitglieder - Werbung

Stefan Keilwerth



Die Bibel ist alles andere als ein verstaubtes Buch!

Als reformierter Gemeindepfarrer darf ich erleben, wie dieses Wort auch heute Menschen ruft, verändert, befähigt, motiviert, Lebenssinn und Richtungsweisung gibt.

Mein Wunsch ist, dass noch viele Menschen weltweit Zugang zu diesem Schatz finden - darum engagiere ich mich bei der Bibelgesellschaft Baselland.

Monika Kuny

Mail an mich

Ressort Öffentlichkeitsarbeit & Bibelübersetzung

Monika Kuny

Ich heisse Monika Kuny-Wenk, wohnhaft in Pratteln, verheiratet, zwei erwachsene Töchter, drei Enkel:

* Ich bin seit der Konfirmation in der evangelisch-reformierten Kirche verwurzelt, habe in der Kirche als Katechetin und Synodale mitgearbeitet und bin noch heute in verschiedenen kirchlichen Gremien aktiv.

* Ich möchte mithelfen, die Gute Nachricht (Bibeltexte) den Menschen häherzubringen, unsere christliche Kultur zu pflegen und die Kraft und Freude, die mir mein Glaube im Leben gegeben hat, weiterzugeben.

Magdalen Schmid

Mail an mich

Ressort Bibelübersetzung

Magdalen Schmid-Scheibler

Ich heisse Magdalen Schmid-Scheibler und wohne in Muttenz

Weshalb bin ich Mitglied im Vorstand der Bibelgesellschaft?

* Es ist mir wichtig, dass die biblischen Geschichten, die vom Gott Abrahams und Jesus von Nazareth erzählen, weltweit zugänglich und besonders in unserer eigenen Kultur erhalten bleiben.

* Die Bibel soll gerne gelesen werden, anregen und uns heutigen Menschen sprachlich verständlich sein. Deshalb braucht es immer wieder neue Übersetzungen, wie die neue Zürcher Bibel oder die Bibel in gerechter Sprache.

* Es macht mir Freude, im Übersetzungsteam „s`Johannes-Evangelium uf Baaselbieterdütsch“ mitzuwirken.

Mail an bgbl